Star Trek: Bridge Crew – Dank IBM Watson hört jetzt alles auf euer Kommando

Ab heute unterstützt Star Trek: Bridge Crew die jüngst angekündigte interaktive Sprachererkennungstechnologie und die kognitiven Fähigkeiten von IBM Watson. Mit anderen Worten, hört jetzt eure Crew mehr denn je auf euer Kommando. Wie es Michael Ludden von IBM im unten aufgeführten Video erklärt, wandelt Watsons Speech-to-Text Software die von euch gegebenen Stimmenkommandos zunächst in Text um und schickt sie anschließend durch die Watson Conversation Software. Dort wird nun die Bedeutung des Textes ermittelt und ein entsprechender Befehl an die KI des Spiels geschickt.

Alles was ihr tun müsst damit euch eure Crewmitglieder hören können, ist auf einen Button zu drücken, den ihr für die Dauer des entsprechenden Befehls gedrückt lasst. Das funktioniert nicht nur im Einzelspieler-Modus, sondern auch im Koop-Modus und sogar wenn eure Crew aus einer Mischung von menschlichen und KI-Crewmitgliedern besteht. Die meisten Befehle sind über die Spracherkennung abgedeckt, einzig die Ziele müsst ihr noch manuell festlegen. Aber das ist natürlich noch nicht alles, denn das Team hat auch noch einige kleine Extras eingebaut, durch welche euer Dienst auf der Brücke noch mehr zum Star Trek-Erlebnis wird. Über “Make it so” wird beispielsweise ein Warpsprung oder der Start des Impulsantriebes ausgelöst, wenn ihr zuvor ein entsprechendes Ziel ausgewählt habt. Der Befehl “On Screen” reagiert auf einen eingegangenen Ruf und gibt z.B. den entsprechenden Subraumkanal frei oder aktiviert den Hauptbildschirm. “Damage Report” zeigt euch den Status der Kernsysteme eures Schiffes an. Und der altbekannte „Red Alert” versetzt das Schiff in Kampfbereitschaft (sowie eure Crewmitglieder in die entsprechende Hektik, die nun mal eine Alarmstufe Rot – Sirene mit sich bringt).

Diese durch Watson ermöglichte Funktionalität ist nun für alle VR-Plattformen verfügbar und arbeitet sowohl an Bord der Aegis, als auch auf der Brücke der Original – Enterprise. Star Trek: Bridge Crew ist bereits für die HTC Vive, Oculus Rift und PlayStation VR erhältlich.

Star Trek: Bridge Crew

Star Trek: Bridge Crew

Release Datum — 30. Mai 2017
Entwickler — Red Storm Entertainment
Star Trek: Bridge Crew versetzt dich und deine Freunde als Offiziere der Sternenflotte in das Herz eines Raumschiffes der Föderation, wo jede Aktion und Entscheidung die ihr gemeinsam trefft, über das Schicksal von Schiff und Crew entscheiden. Speziell für VR entwickelt, bietet Star Trek: Bridge Crew als einziges Spiel eine lebensnahe Spannung innerhalb des Star Trek Universums.

In Star Trek: Bridge Crew werden die Spieler von der Föderation ausgesandt, um an Bord des neuen Raumschiffs U.S.S. Aegis eine wichtige Aufgabe zu übernehmen. Ihre Mission wird die Erforschung eines unkartografierten Bereichs des Weltraums, der als "Der Graben" bekannt ist sein. Man hofft dort eine mögliche neue Heimatwelt für die reduzierte vulkanische Bevölkerung finden zu können. Der Graben besteht nicht nur aus atemberaubender Schönheit und unentdeckten Wundern, sondern auch aus Anomalien und unbekannten Gefahren. Zudem ist auch das klingonische Imperium innerhalb dieser Region aktiv und der Grund für deren Gegenwart stellt ohne Zweifel eine Gefahr für die Pläne der Föderation dar. Es wird an euch und eurer Crew liegen, den Sektor zu kartografieren, die Ziele der Klingonen zu ermitteln und eine friedliche Föderationspräsenz zu etablieren.
Der Autor

Wenn Chris die Wahl gehabt hätte, wäre er vermutlich auf der Scheibenwelt als Vampirjäger mit einer Knoblauch- & Holzallergie sowie einer panischen Angst vor Fledermäusen geboren worden oder in einer blauen Police Box unterwegs durch Raum und Zeit. Da es aber anders kam, vergräbt er sich gerne in sowohl Büchern als auch Serien oder Games und übersetzt bzw. schreibt für den deutschen Ubi Blog. Am Liebsten lauscht er dem beruhigenden Klang seiner TARDIS oder social-medialisiert für euch auf unseren Twitter & Facebook Seiten vor sich hin. Ihr findet ihn auf Twitter unter: @__Asahi_