Ghost Recon Wildlands – Im Interview mit Sam Fisher

Der neue Live Event des 2. Ghost Recon Wildlands Jahres steht unter dem Thema „Special Operations“ und nichts könnte dies stärker unterstreichen als die erste Special Operation an der Seite der Stealth-Action Legende Sam Fisher (im Original gesprochen von Michael Ironside). Im Interview mit unserem nordamerikanischen Kollegen Chris Watters verriet der Schauspieler nun erstmals mehr darüber, warum er nun für Ghost Recon Wildands wieder mit an Bord ist uvm.

Solltet ihr die Splinter Cell Reihe bisher auf Deutsch gespielt haben, so werdet ihr auch in der deutschen Ton-Version nicht auf die ebenso etablierte wie markante Stimme von Martin Kessler verzichten müssen, der Sam bereits seit dem allerersten Splinter Cell Spiel in der deutschen Version die Stimme leiht.

Ghost Recon Wildlands ist bereits für die PlayStation 4, Xbox One und den PC erhältlich.

Der Autor

Wenn Chris die Wahl gehabt hätte, wäre er vermutlich auf Terry Pratchetts Scheibenwelt als Vampirjäger mit einer Knoblauch- & Holzallergie, Nachtsichtgerät sowie einer chronischen Angst vor Fledermäusen geboren worden oder in einer blauen Police Box unterwegs durch Raum und Zeit. Er vergräbt sich gerne in sowohl Büchern als auch Serien, Filmen oder eben Games und übersetzt bzw. schreibt manchmal in Warpgeschwindigkeit für den deutschen Ubisoft Blog. Am Liebsten lauscht er Soundtracks oder social-medialisiert für euch auf unseren Twitter, Instagram & Facebook Seiten vor sich hin. Folgt ihm auf Twitter unter: @__Asahi_