For Honor – Die Scharten einer Schlacht

Ganz gleich ob ihr euch für Ritter, Samurai oder Wikinger entschieden habt, jeder Krieger weiß, dass eine Schlacht in der Regel auch Narben mit sich bringt und Scharten in den Waffen hinterlässt. Daraus folgt natürlich, dass jeder Scharte auch eine Geschichte zugrunde liegt und um eben jene Geschichte geht es in der SCARS Webseite zu For Honor. (Anmerk. d. Red.: Naja…und um die anstehende Closed Beta, aber darauf kommen wir etwas später noch zu sprechen.)

Die Qual der Wahl

Alles beginnt – ähnlich wie im Spiel auch – damit, dass ihr euch für einen Helden entscheidet. Insgesamt habt ihr die Wahl zwischen „Dem Wächter“ der Ritter-Fraktion, „Dem Plünderer“ der Wikinger Fraktion und natürlich „Dem Kensei“ der Samurai Fraktion. In unserem Beispiel haben wir uns für den Wächter entschieden. Warum? Offen gestanden, weil es einfach der erste Charakter war.

scars-rittera

Lasst die Waffen sprechen!

Und das meinen wir durchaus wörtlich in diesem Fall. Denn auf SCARS dreht sich tatsächlich alles um die Waffe eures Helden und deren Vergangenheit. Doch statt einer stumpfen Angabe darüber wie groß die Waffe ist, wieviel sie wiegt usw. haben sich die Entwickler etwas viel spannenderes überlegt: Ihr taucht mitten in die Schlacht mit einem Kontrahenten ein. Auf der dreidimensionalen Version eurer Waffe befinden sich nämlich Scharten und sobald ihr eine jener Scharten entweder direkt auf der Waffe oder der „Mini-Map“ anklickt, öffnet sich ein Video in welchem eure Waffe die Geschichte dahinter erzählt.

scars-ritter2a

Einzig Legenden leben ewig

Im Gegensatz zu eurem Helden, denn sobald ihr – entweder durch Klicken oder Scrollen – am Ende der Webseite angekommen seid, wird euer Held das Zeitliche segnen. Möge er in Frieden ruhen. An diesem Punkt habt ihr nun die Gelegenheit entweder die Geschichten der anderen beiden Helden zu erfahren oder zu Ehren eures Helden eine Waffe zu erschaffen. Entscheidet ihr euch für Letzteres, erreicht ihr den zweiten Abschnitt der Webseite und könnt damit beginnen, eure eigene Waffe zu kreieren.

scars-ritter3a

In stillem Gedenken

Hier habt ihr nun wieder die Wahl und könnt euch zwischen einem Schwert, einer Axt oder dem Nodachi entscheiden, um den gefallenen Helden zu ehren. In diesem Beispiel haben wir uns für das Nodachi entschieden, wie ihr seht.

scars-nodachi

Der letzte Schliff

Das Grund-Design gefällt uns schon ganz gut, aber hier und da könnte es noch etwas Feinschliff vertragen. Gut, dass wir auch hier wieder die Wahl zwischen diversen Varianten haben. So können wir alle drei Elemente aus denen unsere Waffe gefertigt ist, einfach austauschen indem wir sie anklicken. Wem der Klick auf das Model zu fummelig ist, der kann auch dies auch über die „Mini-Map“ auf der linken Seite bewerkstelligen. Nach einem kleinen Zoom-Effekt haben wir nun die Möglichkeit, durch den oberen oder unteren Pfeil über jener Waffe, eine andere Variante auszuwählen.

scars-nodachi2

Abschließend, können wir unser Werk nicht nur bestaunen, sondern auch auf Twitter oder Facebook mit unseren Freunden teilen.

Das Beste zuletzt

Nach abschließender Validierung unserer Waffe, wird uns ein kostenloser Beta-Key für die kommende Closed Beta des Spiels angezeigt. (Anmerk. d. Red.: Natürlich gibt es die nur, so lange der Vorrat auf dieser Seite reicht!)

So weit zu unserer Übersicht über die SCARS Webseite. Welche Geschichte wird wohl eure Waffe zu erzählen haben? Und…

fh_scars_fb

For Honor

For Honor

Release Datum — Februar 2017
Entwickler — Ubisoft Montreal
Begib dich als mutiger Ritter, brutaler Vikinger oder mysteriöser Samurai in das Chaos eines wütenden Krieges. In For Honor musst du deine Fähigkeiten mit einer durchdachten Strategie und Teamplay kombinieren, um innerhalb der gnadenlosen Nahkämpfe bestehen und den Sieg davon tragen zu können. Die Kunst des Kampfes - For Honors innovative Steuerung, gibt dir die vollständige Kontrolle über deinen Helden, von dem jeder mit ganz besonderen Fähigkeiten und Waffen augestattet ist, um für sein Land, den Sieg und die Ehre zu kämpfen. Als einer der fähigsten Krieger inmitten eines intensiven und glaubwürdigen Schlachtfeldes, musst du dich gegen Soldaten, Bogenschützen und gegnerische Helden zur Wehr setzen, die dir im Weg stehen. USK Wertung: Ab 18 Jahren
Der Autor

Wenn Chris die Wahl gehabt hätte, wäre er vermutlich auf der Scheibenwelt als Vampirjäger mit einer Knoblauch- & Holzallergie sowie einer panischen Angst vor Fledermäusen geboren worden oder in einer blauen Polizeinotrufzelle unterwegs durch Raum und Zeit. Da es aber anders kam, vergräbt er sich gerne in sowohl Bücher als auch Games und übersetzt bzw. schreibt für den deutschen Ubi Blog. Am Liebsten lauscht er dem beruhigenden Klang seiner TARDIS, Soundtracks, stöbert in Sherlocks Mind Palace, oder social-medialisiert für euch auf unseren Twitter & Facebook Seiten mit Warpgeschwindigkeit vor sich hin. Ihr findet ihn auf Twitter unter: @__Asahi_