Assassin’s Creed Syndicate – 9 coole Geheimnisse die in der Demo stecken

Mittlerweile dürfte jeder die Videos gesehen und die Artikel gelesen haben, die sich um die spielbare Demo von Assassin’s Creed Syndicate drehen, welche man während der E3 2015 und der San Diego Comic-Con anspielen konnte. Spieler schlüpfen darin in die Rolle von Jacob Frye, der einen Gang-Unterschlupf ausschalten muss, bevor er die Jagd auf eine hochrangige Templerin namens Bloody Nora aufnehmen kann. Das klingt simpel und wie bei allen Missionen in diesem Spiel, kann man die eigenen Ziele auf viele unterschiedliche Arten erreichen, wobei jedoch nicht alle gleich so offensichtlich sind. Abseits der festgetretenen Pfade, gibt es vieles zu entdecken und zu erforschen, sowie eine ganze Menge cooles Zeug, dass euch evtl. entgeht falls ihr euch direkt auf den Weg zu eurem Ziel macht. Im folgenden Video wollen wir euch 9 Dinge vorstellen, die wir durch einen kleinen Rundgang entdeckt haben und dadurch, dass wir die Demo auf eher unkonventionelle Weise angegangen sind.

Wie sich herausstellt, gibt es eine Menge in Assassin’s Creed Syndicate zu entdecken, auf das einen die Demo nicht zwangsläufig hinweist. Beispielsweise hat sicherlich jeder mittlerweile gesehen, wie ein Giftpfeil der in ein brennendes Fass geschossen wird, die Gegner in den Wahnsinn treibt, aber Multi-Kills die einfach dadurch erreicht werden können, dass man zwei oder noch mehr Gegner zum Torkeln bringt und dann alle in einer geradezu kinoartigen Szene ausschalten kann – ist eine wesentlich brutalere Methode sich diesen zu entledigen. Bloody Nora kann zudem auch vor der anstehenden Schlägerei abgefangen und getötet werden, Leichen können aus ihrem Versteck geholt werden und es gibt sogar eine gigantische Nachbildung der bekannten St. Paul’s Cathedral die man leicht verpassen kann, wenn man sich nicht ab und zu auf den Straßen nach etwas umsieht, das man erklettern kann. All das und noch mehr, gibt es in dem oben aufgeführten Video zu entdecken. Was es noch alles zu entdecken gibt, erfahrt ihr ab 23. Oktober wenn Assassin’s Creed Syndicate für die PlayStation 4 und Xbox One erschienen ist bzw. ab Herbst auf eurem PC.

Assassins_Creed_Syndicate_Stealth-Corner_kill_1431454927

Weitere Details zu Assassin’s Creed Syndicate findet ihr auch hier:

Assassin’s Creed Syndicate Animierter Kurzfilm

Assassin’s Creed Syndicate – So kämpft man wie ein (Viktorianischer) Boss

7 Dinge die ihr über Assassin’s Creed Syndicate wissen solltet (Teil 1)

7 Dinge die ihr über Assassin’s Creed Syndicate wissen solltet (Teil 2)

Assassin's Creed Syndicate

Assassin's Creed® Syndicate

Release Datum — 23. Oktober 2015
Entwickler — Ubisoft Quebec
London, 1868. Die Industrielle Revolution leitet ein Jahrhundert unglaublicher Umwälzungen ein, welche das Leben von Millionen Menschen durch die Einführung von kurz zuvor noch unvorstellbaren Technologien veränderte. Dank der Chancen, die diese neue Ära bietet, strömen die Menschen nach London, um Teil dieser neuen Welt zu werden, einer Welt, die nicht länger von Königen, Kaisern, Politikern oder Religionen beherrscht wird, sondern von einem einzigen gemeinsamen Nenner: Geld. Allerdings kann nicht jeder die Früchte dieses Booms genießen. Obwohl die Arbeiterschaft den Motor des Britischen Empires am Laufen hält, gleicht ihr Leben nicht viel mehr als legalisierter Sklaverei, während die wenigen oberen Prozent den Nutzen aus ihrer Hände Arbeit ziehen. Die Menschen der unteren Klassen leben in Armut und sterben früh, doch schließen sie sich aus Protest einer neuen Familie an, den Banden, die im Kampf ums Überleben in den Untergrund gegangen sind. Dieser Überlebenskampf währt, bis sich ihnen wehrhafte Assassinen an die Seite stellen und einen uralten Konflikt mit den Londoner Eliten neu entfachen, dessen Widerhall sich vom Untergrund aus durch die gesamte moderne Geschichte zieht. Hier kommt der Assassine Jacob Frye ins Spiel, der mit der Hilfe seiner Zwillingsschwester Evie im künftigen Assassin’s Creed® Syndicate das Schicksal von Millionen Menschen ändern wird. Vereine die Unterwelt und führe sie in diesem emotionalen Abenteuer voller Action, Intrigen und brutalen Kämpfen gegen die Korruption ins Feld, die London im Würgegriff hält. USK Altersfreigabe: USK 16
Der Autor

Mikel Reparaz war Redakteur bei GamesRadar, PlayStation: The Official Magazine, MacLife und Official Xbox Magazine. Jetzt arbeitet er als Kommunikationssöldner für den UbiBlog. Folgt ihm auf Twitter unter: @Wikiparaz