ANNO 1800 – Interview mit dem Creative Director

Heute morgen kündigte Ubisoft Blue Byte Mainz die Entwicklung des neuen ANNO 1800 an – die von vielen Fans heißersehnte Fortsetzung der ANNO Reihe. Um mehr darüber erfahren zu können, an welchen Neuhheiten und Features das Mainzer Studio arbeitet, sprach ich vorab mit dem Creative Director des Spiels Dirk Riegert.

anno2205_biophoto1_dirk_riegert_creative_director_e3_150615_4pmpst_1434360684Dirk, es ist großartig das du hier bist. Könntest du dich bitte unseren Lesern mal vorstellen und verraten, woran du gerade in Mainz arbeitest?

Mein Name ist Dirk Riegert und ich arbeite bei Ubisoft Blue Byte Mainz. Neben einigen anderen Projekten war ich auch der Lead Game Designer von ANNO 1701, ANNO 1404 und Creative Director von ANNO 2070 sowie ANNO 2205. Es dürfte also nicht allzu überraschend sein, dass ich erneut an unserer geliebten ANNO Reihe als Creative Director arbeit und zwar an der jüngsten Episode genannt ANNO 1800, die während des Zeitalters der Industrialisierung spielt.

ANNO 1800 ist zwar die brandneue Fortsetzung eines bereits etablierten und allseits beliebten Franchises, aber mit dem jüngsten Titel entfernt ihr euch ja auch von dem futuristischen Szenario der beiden Vorgänger. Kannst du uns mehr darüber verraten, was euch zu diesen drastischen Veränderungen im Hinblick auf das Setting inspiriert hat und würdet ihr sagen, dass sich ANNO 1800 auf die Wurzeln des Franchises zurück besinnt?

Es war immer unser Plan, nach Abschluss des zweiten futuristischen Teils der Reihe, wieder zurück zu einem eher historischen Setting zu gehen. Das heißt aber auch nicht, dass wir nie wieder ein Sci-Fi ANNO Spiel machen werden. Tatsächlich bietet uns die Reihe jede Menge Freiheit, ein neues Setting zu wählen. Aber du hast Recht, wir freuen uns sehr darüber, im aktuellen Teil wieder zurück zum geschichtlichen Kontext zu gehen und diesen weiter zu erforschen. Als Team haben wir schon sehr lange, über die Industrialisierung des 19. Jahrhunderts diskutiert und uns dafür als Szenario entschieden. Zudem haben sich auch viele unserer Fans dieses Setting in zahllosen Umfragen, die wir über die Jahre durchgeführt haben, gewünscht. Wir glauben, dass jetzt der richtige Zeitpunkt dafür gekommen ist, dieses Setting zu wählen. Traditionellen ANNO Fans bietet es eine interessantere und lebensnahere Möglichkeit als das Sci-Fi Setting. Und auch neuere ANNO Fans wird das historische Setting ansprechen, da es auch hier eine starke Verbindung im Hinblick auf Fortschritt und Technologie gibt. Zu guterletzt bietet uns der neue Teil aber auch die Möglichkeit, alles aus den Vorgängern zurückzubringen, die ein klassisches ANNO ausgemacht haben und mit neuen faszinierenden Möglichkeiten dieses Zeitalters zu kombinieren.

Wenn man sich so die Screenshots und Videos ansieht – die nebenbei erwähnt ausgesprochen großartig aussehen – scheint sich seit dem letzten Teil einiges getan zu haben und das nicht nur was die Atmosphäre sondern auch den technischen Gesichtspunkt angeht. Beispielsweise sind die Details wieder einmal atemberaubend. Wenn du drei Grundpfeiler nennen müsstest, die ANNO 1800 von allen anderen Teilen der Reihe hervorhebt, welche würdest du wählen und warum?

Flexibilität da wir das vielseitigste ANNO der Reihe entwickeln wollen.

Spieltiefe, denn wir bringen nicht nur beliebte Features zurück, wie beispielsweise die Handelsrouten, KI-Gegner und MUltiplayer sondern entwickeln diese auch weiter und erforschen sie.

Und schlussendlich würde ich noch Emotionen wählen, denn wir werden eine ganze Menge narrative Elemente einführen, spannende Charaktere und eine gigantische, systemische Spielwelt.

Wo ich so darüber nachdenke, finde ich es schwierig mich nur auf 3 Grundpfeiler beschränken zu müssen. Was ist beispielsweise mit anderen Schlüsselfaktoren, wie etwa Wiederspielbarkeit, Langzeit-Motivation und Zugänglichkeit? Die werden wollen wir schließlich auch nicht vernachlässigen.

Ihr habt auch die Plattform ANNO Union vorgestellt, die als Schlüsselpunkt für alle Anno Fans dienen soll. Kannst du uns etwas mehr über Anno Union erzählen und was was die Fans erwartet?

Wir haben uns schon immer sehr für das Feedback der Community und die Meinungen der ANNO Fans interessiert. Beispielsweise haben wir sie zu Playtests eingeladen, In-Game Umfragen mit ihnen durhgeführt und natürlich auch die Beiträge in den Foren aufmerksam gelesen. Da wir mit ANNO 2205 noch nicht die Wünsche aller erfüllen konnten, sahen wir uns verpflichtet unsere Community Aktivitäten noch weiter zu verstärken. Das war dann auch der Zeitpunkt, zu dem uns die Idee für ANNO Union kam. Es handelt sich dabei um eine Initiative, mit der wir die ANNO Community stärker zusammenführen und mit ihr als Entwicklerteam in Kontakt treten wollen. Jeder innerhalb des ANNO Teams freut sich schon sehr darauf. Es wird einen zentralen Community-Hub geben, über den sich Fans untereinander austauschen können, über Inhalte und Features abstimmen können, an Spieletests teilnehmen können und vieles mehr. Begebt euch auf www.anno-union.com um noch mehr darüber herauszufinden. Es wird ab sofort jede Woche mehrere Neuigkeiten geben sowie Teilnahme-möglichkeiten und EInblicke in die Entwicklung. Es wird einfach großartig werden. Es wird einer der Kernpfeiler für das ultimative ANNO-Erlebnis werden.

Du hast erwähnt, dass es auch Elemente aus bisherigen ANNO Spielen beinhalten wird. Über welche Features sprechen wir genau?

Wir sprechen dabei über die Höhepunkte der letzten 20 Jahre unserer ANNO Spiele. Features, die Herz und Seele der Reihe sind und endlose Stunden an Spaß garantieren werden. Um noch präziser zu werden und einige Beispiele zu nennen, wäre da der klassische ANNO Mehrspieler Modus, KI-Charaktere, Militär, Handelsrouten sowie Transportgüter, Objekte, Diplomatie, zufällige Generierung der Karte und umfangreiche Spieleoptionen. Aber es werden nicht nur diese fundamentalen Gameplay-Elemente sein, die wir als Grundpfeiler betrachten, die unser neues ANNO zu einem großartigen Spielerlebnis werden lassen, sondern auch viele Neue. Ich kann derzeit leider noch nicht ins Detail gehen, da wir noch immer am Spiel arbeiten, aber besonders aufmerksame Zuschauer, werden sicherlich den einen oder anderen Hinweis in unserem ANNO 1800 Debüt-Trailer finden können. Und außerdem werden wir in den kommenden Monaten noch jede Menge Zeit haben, um über jedes kleine Detail diskutieren zu können –  ganz besonders natürlich innerhalb der ANNO Union.

Damit haben wir das Ende unseres Interviews erreicht, schätze ich. Hab vielen Dank dafür, dass du dir extra für uns Zeit genommen hast, Dirk. Kannst du uns jetzt bitte noch die wichtigste News von allen verraten, nämlich wann wir ANNO 1800 selbst erleben können?

Es gibt noch kein festes Release Datum, aber wir arbeiten derzeit auf ein Release im Winter 2018 hin. Momentan befinden wir uns in der Hauptproduktionsphase und arbeiten derzeit daran, den Alpha Status zu bekommen. Es gibt also noch eine ganze Menge zu tun und jede Menge Zeit, um auf die Reaktionen und das Feedback, welches wir über die ANNO Union von der Community erhalten werden, einzugehen. Es liegen also spannende Zeiten vor uns.

Der Autor

Wenn Chris die Wahl gehabt hätte, wäre er vermutlich auf der Scheibenwelt als Vampirjäger mit einer Knoblauch- & Holzallergie sowie einer panischen Angst vor Fledermäusen geboren worden oder in einer blauen Police Box unterwegs durch Raum und Zeit. Da es aber anders kam, vergräbt er sich gerne in sowohl Büchern als auch Serien oder Games und übersetzt bzw. schreibt für den deutschen Ubi Blog. Am Liebsten lauscht er dem beruhigenden Klang seiner TARDIS oder social-medialisiert für euch auf unseren Twitter & Facebook Seiten vor sich hin. Ihr findet ihn auf Twitter unter: @__Asahi_